Kleiner Mann ganz groß – Die coolsten Tom Cruise-Motorräder

Kaum ein Star ist für seine Motorrad-Leidenschaft so berühmt, wie Tom Cruise. Der 1,70 m kleine Schauspieler liebt schnelle Maschinen und scheint besonders auf italienische Modelle zu stehen.

Als Einzelstück ließ sich Cruise 2007 eine Vyrus 985 C3 4V anfertigen. Kosten: zwischen 75.000 und 100.000 Euro. 270 km/h schnell. Ein Traum! Allerdings fragen wir uns, wo er den Speed auf den grundsätzlich geschwindigkeitsbegrenzten Highways in den USA ausfahren will.

Sein bestes Stück hat sogar noch mehr drauf: eine Ducati Desmosedici RR.

Hier ein Eindruck des Superbikes:

Cruise hatte die Ehre, die Ducati als erster zu fahren. Hier einige Fakten:

  • Limitierte Auflage: 1.500 Stück
  • Leistung: 200 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 322 km/h
  • Gewicht: 171 kg
  • Preis: ca. 50.000 Euro

Ein cooles Bike für den US-Schauspieler.

Aber auch auf anderen Marken macht Tom Cruise eine gute Figur. Er soll z.B. die Triumph Speed Triple besitzen, die er in „Mission Impossible 2“ fuhr:

Und er behauptet immer noch, er hätte die meisten Stunts selbst gemacht. Ein bisschen zweifeln wir schon … ;) Was meinen Sie?

Weitere Informationen finden Sie hier:

Ein Gedanke zu “Kleiner Mann ganz groß – Die coolsten Tom Cruise-Motorräder

  1. Von wegen er hat seine Stunts nicht selbstgemacht! Nur weil der Autor dieses Textes nicht genug Eier in der Hose hat, heißt das nicht,dass ein cooler Schauspieler das nicht machen kann ohne ein Stuntman zu brauchen!
    Ansonsten ist der Artikel sehr interessant.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>